Angebot & Honorar

Mein Angebot. Für Ihr Anliegen.

Orange Beratungs-Couch

 persönliche  beratung

Die persönlichen Beratungsgespräche finden in meinen vertraulichen Beratungsräumlichkeiten

in der "Stadt des Kindes"

im 14. Bezirk statt. 

Im Erstgespräch können jedoch gerne auch weitere alternative Beratungsorte besprochen werden.

Tippen am Laptop

Online Beratung

Gerade wenn die eigenen  Zeitressourcen recht knapp bemessen sind, kann eine Onlineberatung oft eine praktikable Alternative darstellen. Über etwaige Beratungseinschränkungen informiere ich sehr gerne im Erstgespräch.

Mein Honorar.

Als "Lebens- und Sozialberater in Ausbildung unter Supervision" ist es mir nicht erlaubt ein Honorar für meine Leistungen zu verlangen. Als Aufwandsentschädigung darf ich jedoch 30 € für eine persönliche Beratungseinheit oder 20 € für eine Online Beratungseinheit verrechnen. Eine Beratungseinheit beträgt in der Regel zwischen 45 und 60 Minuten.

Das Erstgespräch ist in jedem Fall kostenlos und unverbindlich!
 

Sozialtarif.

Damit psychologische Gesundheit nicht zu einer Frage der Leistbarkeit werden muss, biete ich sehr gerne auch reduzierte Tarife für einkommensschwächere Personen an. Im Erstgespräch können wir hierzu gerne über Möglichkeiten sprechen, die sich an Ihrer finanziellen Situation orientieren. 

Bezahlung.

Die Aufwandsentschädigung kann im Zuge der Beratungseinheit in bar oder mittels Banküberweisung geleistet werden.

Empfänger: Mario Dornik, IBAN: AT73 2011 1838 8381 5602, Verwendungszweck: Aufwandsentschädigung/Name/Datum

Da es sich bei meinem Beratungshonorar um eine Aufwandsentschädigung handelt, nicht jedoch um eine Abgeltung gewerblich erbrachter Dienstleistungen, ist es mir leider nicht möglich, einen Rechnung für die erbrachten Beratungstätigkeiten auszustellen. Nähere Informationen dazu entnehmen Sie bitte dem "Merkblatt für Lebens- und SozialberaterInnen in Ausbildung unter Supervision".

 

Für jede durchgeführte Beratungseinheit kommt ein Euro dem Projekt "Löwenherz gegen Katzenschmerz" zu Gute.

Manchmal sollte man weder mit noch gegen den Strom schwimmen,

sondern einfach mal aus dem Fluss klettern, sich ans Ufer setzen und eine Pause machen.

- Unbekannt -